Sidemount Tauchkurs

Sidemount Tauchkurs

Das Sidemount Tauchen ist kein neues Konzept. Diese Praxis hat sich aufgrund der vielen Vorteile in den letzten paar Jahren vom Höhlentauchen in andere Bereiche ausgebreitet und ist inzwischen einem viel grösseren Kreis von Tauchern bekannt. Sidemount bietet Tauchern ein wesentlich grösseres Spektrum an Ausrüstungskonfigurationen. Es beinhaltet neue Fertigkeiten, die vom Taucher beherrscht werden müssen. Sidemount tauchen erfreut sich sowohl unter Tec Tauchern als auch Sporttauchern immer großerer Beliebtheit.

Sidemount / Monkey Diving

Runter vom Rücken! Die Tauchflaschen als bequeme Arm – Ablage – geht das ?

Wie taucht man beim Sidemount / Monkey Diving? Im Gegensatz zum Sporttauchen befindet sich die Tauchflasche (in diesem Fall eine Aluflasche) nicht mehr auf dem Rücken, sondern wird mittels einer speziellen Flaschenbegurtung, in der Regel an der linke Seite des Tauchers beim Monkey Diving bzw. an der linken und rechten Seite beim Sidemountdiving, angebracht. Dadurch ergeben sich für den Taucher eine bessere Bewegungsfreiheit, mehr Sicherheit, weniger Rückenprobleme und ein extremer Fun-Faktor.

Mit einer oder zwei Aluflaschen an der Seite zu tauchen ist keine neue Erfindung. diese Methode wird schon seit Jahren von Höhlentauchern benutzt um leichter durch enge Stellen tauchen zu können, in dem man die Flaschen an der hinteren Befestigung ausklipst und vor sich her schiebt. Für das Sidemount – Tauchen gelten bestimmte Richtlinien. Wer mit zwei Flaschen taucht, braucht getrennte Systeme und eine enge Körperlage. Die Ventile der Flaschen befinden sich an den Achselhöhlen und sind zusätzlch mit Gummis justiert. Dabei ist auch wichtig, dass die Flaschenböden nicht nach oben treiben. Dieses vermittelt eine perfekt Optik und eine strömungsgünstige Wasserlage. Beim Sidemount Diving im Sporttauchbereic sind diese Dinge untergeordnet. Hier ist wichtig, dass die Flaschen bequem an den Seiten liegen und man die Ventile gut erreicht.

KURSZIEL

Ziel der Ausbildung ist es, dem Taucher ausreichende Kenntnisse zu vermitteln, damit bei einen Tauchgang alle notwendigen Faktoren eingehalten werden, die durch die veränderte Ausrüstung beim Sidemount-Tauchen zu beachten sind und so sicher durchgeführt werden kann und dabei evt. auftretende Problemsituationen gemeistert werden können.

VORAUSSETZUNG

  • Gute Tauchkenntnisse (Theorie + ausreichende Praxis), welche dem Instructor gegenüber nachgewiesen werden müssen.
  • Als Brevet genügt ein OPEN WATER DIVER oder ADVANCED OPEN WATER DIVER Zertifikat oder Äquivalent
  • Mindestalter 16 Jahre.
  • normale physische Verfassung
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Ausrüstung – Fehlendes kann zum halben Preis bei uns gemietet werden
  • Badesachen (Praxisausbildung)
  • Handtuch

THEORETISCHE AUSBILDUNG

  • Wiederholung und Überprüfung der theoretischen Tauchgrundausbildung
  • Luftverbrauchsplanung
  • Partieller Druck,
  • Stickstoffnarkose – Auswirkungen/Maßnahmen.
  • Sauerstoffvergiftung
  • Dekompressionstauchgänge –Tauchgänge außerhalb der Nullzeit
  • Tieftauchen – was versteht man darunter
  • Probleme speziell beim Tieftauchen
  • Maßnahmen &Kontrolle
  • Stress &Tieftauchen – Auswirkungen / Maßnahmen
  • Ursachen
  • Symptome
  • Panik
  • Kontrolle
  • Ausrüstung (normal und erweitert)
  • Redundanz (Atemregler)
  • Atemreglervereisung – Gegenmaßnahmen
  • BCD Eignung feststellen und Gegenmaßnahmen bei negativer Tarierung in großer Tiefe
  • Kälteschutz
  • Reel &Boje
  • Der Tauchgang
  • Fortgeschrittene Tauchgangsplanung
  • Der Tauchplan
  • Informationen sammeln
  • Möglichkeiten prüfen
  • Ziel setzen/Vorgangsweise
  • Faktoren berechnen
  • Deko
  • Maßnahmen &Notfallpläne
  • Das Briefing (wo, wann & wie & wer)

PRAKTISCHE AUSBILDUNG FREIWASSER

  • Ausrüstung und Konfiguration
  • Handhabung in der Praxis
  • Tarierung
  • TG-Vorbereitung inkl. Auswahl u. Bewertung von Problematiken
  • Planung, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Gefahren des Sidemount-Tauchen
  • Planung eines Sidemount Tauchganges
  • Zusatzausrüstung kennen und beherrschen

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

  • mindestens 3 Tauchgänge
  • theoretische Tauchausbildung
  • Lehrmaterial wird gestellt
  • Zertifizierungskosten
  • Brevet
  • Urkunde
  • praktische Ausbildung im Freiwasser
  • Workshop “Monkey Diving”
  • Badesachen Praxisausbildung (mitzubringen)
  • Handtuch (mitzubringen)

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 11.10.2019 17:00
Termin-Ende 13.10.2019 16:00
Einzelpreis 298.00EUR
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

So finden Sie uns

Über uns

Tauchen lernen, Spass haben - Sie suchen einen verlässlichen Partner für Ihre Tauchausbildung, Wartung & Service Ihrer Tauchausrüstung und/oder möchten sich einfach nur einmal über den Tauchsport informieren - dann sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner. Mit über 20 Jahren Erfahrung stehen Ihnen unsere Tauchlehrer und Servicetechniker gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir bilden aus nach den international anerkannten Standards der Tauchsportverbände ProTec und CMAS. Wir freuen uns auf Sie!


Die Tauch.Academy
Michaelstr. 56, DE-53560 Vettelschoss
Erlenweg 3, DE-53560 Vettelschoss
+49 (0)2645 60 83 03
kontakt@tauch-academy.de
Öffnungszeiten nach Vereinbarung